Ames Sat Settings Board

Register Calendar Members List Team Members Search Frequently Asked Questions Go to the Main Page

Home


Ames Sat Settings Board » News / Nachrichten » Sat und Kabel News » RTL Group startet via DVB-T in Stuttgart » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Recommend to a Friend | Add Thread to Favorites
Post New Thread Post Reply
Go to the bottom of this page RTL Group startet via DVB-T in Stuttgart
Posts in this Thread Author Date
 RTL Group startet via DVB-T in Stuttgart heiausko 11.02.2009 13:26
 [Update] Private via DVB-T in Stuttgart: Alte Receiver nicht zu gebrauchen Ham.Master 11.02.2009 13:39
 RE: [Update] Private via DVB-T in Stuttgart: Alte Receiver nicht zu gebrauchen heiausko 13.02.2009 08:42

Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
heiauskomod heiausko is a male
Moderator


images/avatars/avatar-397.gif



Registration Date: 18.02.2008
Posts: 364
Receiver / Box: Dreambox 800


Info RTL Group startet via DVB-T in Stuttgart Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Jetzt amtlich: RTL Group startet via DVB-T in Stuttgart - verschlüsselt und in MPEG-4
Voraussichtlich ab Mitte 2009 werden RTL, Vox, Super RTL und RTL II via DVB-T auch in der Region Stuttgart verbreitet. Bisher sind die Free-TV-Sender der Mediengruppe RTL Deutschland in den Ballungszentren der DVB-T-Regionen Berlin/Brandenburg, Norddeutschland, Nordrhein-Westfalen, Rhein-Main und Bayern zu empfangen. Die Zuschauer in der Region Stuttgart werden als erste zusätzlich die beiden Pay-TV-Kanäle RTL Crime und Passion im Zuge einer Einfüh-rungsphase für ein Jahr kostenfrei via DVB-T sehen können. Die technische Reichweite in der Region beträgt rund 1,6 Millionen Haushalte.

Deutschlandweit zum ersten Mal wird die Mediengruppe RTL ihre Programme in der Region Stuttgart in einem neuen technischen Standard ausstrahlen. Dieser ermöglicht im Vergleich zu dem heute verwendeten MPEG2-Verfahren eine Erhöhung der Programmanzahl in einem DVB-T-Kanal um 50 Prozent. Die Sender werden in Conax verschlüsselt, somit kommt die via Satellit vorerst gescheiterte Grundverschlüsselung erstmals bei DVB-T zum Einsatz. Um die vier Free-TV-Sender sowie die beiden Pay-TV-Kanäle der Mediengruppe RTL Deutschland empfangen zu können, benötigen die Zuschauer im Großraum Stuttgart einen Receiver, der den Kompressionsstandard MPEG4 unterstützt. Über diese Receiver kann auch das bisherige DVB-T-Angebot in der Region empfangen werden. Die Geräte sollen ab Jahresmitte im Handel erhältlich sein. Den Kundenservice und die Freischaltung der grundverschlüsselten Angebote auf den Receivern übernimmt der Vermarkter Eutelsat visAvision GmbH.

Nach dem Vorstand hatte auch der Medienrat der Landesanstalt für Kommunikation (LFK) in seiner Sitzung am vergangenen Montag die Zuweisung der Kanäle an die Mediengruppe RTL Deutschland beschlossen. Thomas Langheinrich, LFK-Präsident: "Ich freue mich, dass die intensiven Gespräche mit der Mediengruppe RTL Deutschland über ein Engagement in Baden-Württemberg in den letzten zwei Jahren ein positives Ende gefunden haben. Der Bal-lungsraum Stuttgart wird damit Vorreiter für eine neue DVB-T-Generation, die die Voraussetzung dafür schafft, den Zuschauern in Zukunft ein größeres Programmangebot und zusätzlich digitale Dienste zur Verfügung zu stellen."

Andre Prahl, Mitglied der Geschäftsleitung CBC und verantwortlich für die Programmverbreitung der Mediengruppe RTL Deutschland: "Unser neues Engagement in Stuttgart sowie die Verlängerung der bestehenden Verträge mit Media Broadcast in den weiteren DVB-T-Regionen bis ins Jahr 2014 sind ein eindeutiges Commit-ment der Mediengruppe RTL Deutschland zum Verbreitungsweg DVB-T. Wir bringen mit dem neuen Standard mehr Vielfalt in eine DVB-T Region, in der es bislang keine private Beteiligung gab." In den bestehenden DVB-T-Regionen sind derzeit keine Änderungen geplant.

Satnews


__________________

Nokia dbox2 sat
Philips dbox2 sat
Dreambox DM 800 HD
TechniSat Multytenne 45 19,2° Ost, 13° Ost, 28,2° Ost* und 23,5° Ost
Panasonic Plasma 42 Zoll


11.02.2009 13:26 heiausko is offline Send an Email to heiausko Homepage of heiausko Search for Posts by heiausko Add heiausko to your Buddy List
Der Betreiber und die Moderatoren vom ass-media.net distanzieren sich hiermit ausdrücklich durch den von heiauskomod am 11.02.2009 um 13:26 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

s-modHam.Masters-mod Ham.Master is a male
S-MOD


images/avatars/avatar-312.jpg



Registration Date: 14.11.2005
Posts: 2,212
Receiver / Box: Humax 5400; Dreambox 7020; Technisat; Ferguson


Info [Update] Private via DVB-T in Stuttgart: Alte Receiver nicht zu gebrauchen Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Zuschauer im Großraum Stuttgart, die ab Mitte des Jahres neben den öffentlich-rechtlichen Sendern auch RTL, Vox, RTL2 und
Super-RTL über DVB-T empfangen wollen, können ihren bisherigen DVB-T-Receiver oder Fernseher mit integriertem Empfänger
nicht mehr weiterbenutzen.
Der Grund: RTL will nach einer Ankündigung vom Mittwoch seine Programme erstmals mit dem Kompressionsverfahren MPEG4
ausstrahlen.
Dafür sind bislang in Deutschland allerdings noch keine geeigneten Receiver erhältlich.

Receiver sollen rund 100 Euro kosten

Der neue Standard ermöglicht im Vergleich zu dem heute verwendeten MPEG2-Verfahren eine Erhöhung der Programmanzahl in
einem DVB-T-Kanal um 50 Prozent. Interessierte Zuschauer benötigen für den Empfang der Programme einen MPEG4-tauglichen
DVB-T-Receiver, der das Verschlüsselungssystem Conax verarbeiten kann. Der Verkaufspreis entsprechender Empfangsgeräte wird
bei rund 100 Euro liegen, teilte Eutelsat am Mittwoch mit. Das Unternehmen wird die Dienste und die Vermarktung bei der
MPEG-4 Einführung übernehmen. Erste empfangsbereite Receiver könnten im Großraum Stuttgart ab Sommer über
Flächenmärkte und Fachhändler erworben werden.

Bisher sind die Free-TV-Sender der Mediengruppe RTL nur in den Ballungszentren der DVB-T-Regionen Berlin/Brandenburg,
Norddeutschland, Nordrhein-Westfalen, Rhein-Main und Bayern zu empfangen. In diesen Regionen sind RTL zufolge in absehbarer
Zeit keine Änderungen im Übertragungsverfahren geplant.

Pay-TV-Kanäle ein Jahr kostenfrei

Die Zuschauer in der Region Stuttgart werden ab Mitte des Jahres darüber hinaus als erste zusätzlich die beiden Pay-TV-Kanäle
RTL Crime und Passion im Zuge einer Einführungsphase für ein Jahr kostenfrei via DVB-T sehen können.
Die technische Reichweite in der Region beträgt rund 1,6 Millionen Haushalte.

Bereits am Freitag hatte die baden-württembergische Medienanstalt angekündigt, dass in den kommenden Monaten auch private
Programme über DVB-T in den Ballungsräumen im Südwesten ausgestrahlt werden sollen (SAT+KABEL berichtete).

Antennenfernsehen findet kaum Beachtung

Terrestrisches Antennenfernsehen spielt in Baden-Württemberg zurzeit nur eine untergeordnete Rolle.
Die Zahl der Nutzer hatte sich dem "Digitalisierungsbericht" der Landesanstalt zufolge Ende vergangenen Jahres im Vergleich zu
2007 (6,1 Prozent) auf 4,9 Prozent reduziert. Bundesweit sahen 11,1 Prozent der Haushalte über Antenne fern.

Quelle


__________________

MfG Ham.Master
(This Posting was sent using 100% recycled electrons.)
Technisat HD S2
Ferguson 8900HD
Dreambox 7020 S mit 160GB
Humax 5400
11.02.2009 13:39 Ham.Master is offline Send an Email to Ham.Master Search for Posts by Ham.Master Add Ham.Master to your Buddy List
Der Betreiber und die Moderatoren vom ass-media.net distanzieren sich hiermit ausdrücklich durch den von s-modHam.Masters-mod am 11.02.2009 um 13:39 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

heiauskomod heiausko is a male
Moderator


images/avatars/avatar-397.gif



Registration Date: 18.02.2008
Posts: 364
Receiver / Box: Dreambox 800


Thread Starter Thread Started by heiausko
RE: [Update] Private via DVB-T in Stuttgart: Alte Receiver nicht zu gebrauchen Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

RTL über DVB-T in Stuttgart: Grundverschlüsselt, aber nicht registrierungspflichtig
Bezüglich des Engagements der Mediengruppe RTL Deutschland über DVB-T in der Region Stuttgart (SatelliFax berichtete) sind jetzt weitere Details ans Tageslicht gerückt. Nach SatelliFax-Informationen sollen alle Sender, auch die Free-TV-Programme RTL, RTL II, Vox und Super RTL, grundverschlüsselt werden. Allerdings gebe es beim Kauf des MPEG-4-tauglichen Receivers und der Inbetriebnahme keine Registrierungspflicht. Jedoch müssten sich Kunden registrieren, wenn sie nach einem halben Jahr weiter die Pay-TV-Sender RTL Crime und Passion im Zuge der einjährigen Einführungsphase kostenlos sehen möchten. Anfangs soll es nur stationäre Empfangsgeräte geben, in einem nächsten Schritt sollen aber auch Lösungen für mobilen Empfang, etwa auf Notebooks, zum Einsatz kommen. Ähnliche Szenarien plant RTL auch im Großraum Halle/Leipzig und - optional - in Ostwestfalen, wobei noch keine endgültige Entscheidung gefallen ist, ob auch hier MPEG-4 und die Grundverschlüsselung zum Einsatz kommen sollen.

In Medienkreisen wird vor allem die Grundverschlüsselung der Free-TV-Sender kritisiert. Wie es heißt, verhindere RTL damit die weitere Entfaltung eines freien Endgerätemarktes. Auch DVB-T-USB-Sticks, die heute schon MPEG-4-Signale dekomprmieren können, sind wegen der Verschlüsselung zum Empfang ungeeignet. Schon lange fordern RTL und Co. eine Verschlüsselung ihrer Inhalte, etwa um sich besser gegen Piraterie zu schützen. Außerdem können mit Hilfe der Adressierung Kundenbeziehungen aufgebaut und so Zusatzangebote, etwa zusätzliche Pay-TV-Sender, beworben werden.

Satnews


__________________

Nokia dbox2 sat
Philips dbox2 sat
Dreambox DM 800 HD
TechniSat Multytenne 45 19,2° Ost, 13° Ost, 28,2° Ost* und 23,5° Ost
Panasonic Plasma 42 Zoll


13.02.2009 08:42 heiausko is offline Send an Email to heiausko Homepage of heiausko Search for Posts by heiausko Add heiausko to your Buddy List
Der Betreiber und die Moderatoren vom ass-media.net distanzieren sich hiermit ausdrücklich durch den von heiauskomod am 13.02.2009 um 08:42 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Tree Structure | Board Structure
Post New Thread Post Reply
Ames Sat Settings Board » News / Nachrichten » Sat und Kabel News » RTL Group startet via DVB-T in Stuttgart

Privacy policy

Forum Software: Burning Board 2.3.6 pl2, Developed by WoltLab GmbH