Ames Sat Settings Board

Register Calendar Members List Team Members Search Frequently Asked Questions Go to the Main Page

Home


Ames Sat Settings Board » Allgemein Infos zum Board & Regeln » OFF Topic » Tipps & Tricks » Sat-Installition mit Azimut und Elevation » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Recommend to a Friend | Add Thread to Favorites
Post New Thread Post Reply
Go to the bottom of this page Sat-Installition mit Azimut und Elevation
Posts in this Thread Author Date
 Sat-Installition mit Azimut und Elevation Ame 05.03.2007 00:10

Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
AdminAdminAmeAdminAdmin Ame is a male
Administrator CheffE


images/avatars/avatar-262.jpg



Registration Date: 17.04.2005
Posts: 8,376
Herkunft: Balkan / Sarajevo
Receiver / Box: Humax 5400; Dreambox 7025; Dreambox 600; Dreambox 800


Text Sat-Installition mit Azimut und Elevation Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Bei der Installation einer einfachen Satelliten-Antenne erfolgt die Ausrichtung durch die Einstellung der Elevation und des Azimut. Dadurch wird festgelegt, wie hoch die Antenne in den Himmel schauen soll (Elevation) und wie weit sie von der Südrichtung aus gedreht werden muß, um auf den gewünschten Satelliten zu zeigen (Azimut).

Beide Werte sind davon abhängig, an welchem Längern –und Breitengrad man sich befindet. Um es zu veranschaulichen: je weiter man sich entlang der Breitengrade in Richtung Norden bewegt, um so mehr muß die Antenne geneigt werden, de man sich vom Äquator, über dem die Satelliten stehen, immer weiter entfernt.

In skandinavische Länder wie z. B. Norwegen sieht es grade bei den üblichen Offset-Antennen meist so aus, als ob die Antenne nicht in den Himmel sondern auf den Bodenzeigen würde, da der Elevationswinkel hier nur noch bei rund 20° liegt. Für den Azimut gilt: Die Position, auf der sich der Satellit befindet (z.B. 19,2° Ost für ASTRA) bezieht sich auf der Null-Längengrade (Meridian), der durch das britische Greenwich geht. Befindet man sich dort, reicht es wirklich, eine Antenne nach 19,2° Ost (ASTRA), 13° Ost (Hotbird) oder 28,2° Ost (ASTRA) auszurichten.

Je weiter man sich von Greenwich aus nach Ostern bewegt, um so mehr näher man sich aber den Längengraden, an denen diese Satelliten positioniert sind und dadurch verringert sich auch der Winkel, den man von der Süd-Linie bei der Ausrichtung der Antenne abweichen muß.

Gelangt man z.B. an den durch Polen verlaufenden 19. Längengrad, so reduziert sich diese Abweichungen auf Null, denn würde man diese Längengrad entlang bis zum Äquator wandern, so würde man dort fast genau senkrecht unter dem ASTRA-Satelliten auf 19.2° Ost stehen.
Richtet man also im polnischen Lodz, das sich auf 19,46° östlicher Breite befindet, eine Antenne auf 19,2° Ost aus, so kann diese praktisch einfach direkt in Südrichtung eingestellt werden.

In Deutschland hingegen liegen wir von dem Satelliten weiter entfernt in Richtung Westen, weswegen für einen Betrachter in Köln ein ASTRA-Satellit auf 15,62° Ost zu finden sein sein wird und in Berlin ASTRA auf 7,43° liegt.


__________________

Werde auch du Bewohner von Sat City


05.03.2007 00:10 Ame is offline Send an Email to Ame Homepage of Ame Search for Posts by Ame Add Ame to your Buddy List View the MSN Profile for Ame
Der Betreiber und die Moderatoren vom ass-media.net distanzieren sich hiermit ausdrücklich durch den von AdminAdminAmeAdminAdmin am 05.03.2007 um 00:10 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Tree Structure | Board Structure
Post New Thread Post Reply
Ames Sat Settings Board » Allgemein Infos zum Board & Regeln » OFF Topic » Tipps & Tricks » Sat-Installition mit Azimut und Elevation

Privacy policy

Forum Software: Burning Board 2.3.6 pl2, Developed by WoltLab GmbH