Ames Sat Settings Board

Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Datenbank

Home


Ames Sat Settings Board » Spiele Konsolen » PS 3 » Der PlayStation-3-Hack » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Der PlayStation-3-Hack
Beiträge zu diesem Thema Autor Datum
 Der PlayStation-3-Hack Ame 17.02.2011 00:50
 RE: Der PlayStation-3-Hack cemal44 19.02.2011 01:42
 RE: Der PlayStation-3-Hack Ame 17.02.2011 01:08
 RE: Der PlayStation-3-Hack Ame 17.02.2011 01:15

Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
AdminAdminAmeAdminAdmin Ame ist männlich
Administrator CheffE


images/avatars/avatar-262.jpg



Dabei seit: 17.04.2005
Beiträge: 8.376
Herkunft: Balkan / Sarajevo
Receiver / Box: Humax 5400; Dreambox 7025; Dreambox 600; Dreambox 800


Info Der PlayStation-3-Hack Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Der PlayStation-3-Hack und seine Folgen

von magnus.de
Share
19.01.2011

Die PlayStation 3 war jahrelang ungeknackt, erst mit speziellen Jailbreak-USB-Sticks bröckelte die Fassade nach über 3 Jahren. Durch die Veröffentlichungen seit dem Jahreswechsel 2010/2011 ist jedoch klar, dass Sony mit der PlayStation 3 eine massive Sicherheitspanne unterlaufen ist, die weitreichende Folgen hat – nicht nur für die PS3.

Bis heute ist die PlayStation 3 begehrtes Objekt der Multimedia-Freaks: Sie ist seit Jahren die technisch leistungsfähigste Spielekonsole und einer der besten Blu-ray-Player auf dem Markt. Nüchtern betrachtet ist die März 2007 in Europa veröffentlichte PlayStation 3 zwar inzwischen etwas in die Jahre gekommen, da der Hauptspeicher mit 256 MByte nicht gerade üppig ist und der Grafikprozessor noch auf der GeForce-7-Architektur basiert, aber den Flair der Eierlegenden Wollmilchsau mit hervorragenden Multimedia-Fähigkeiten hat sie bis heute nicht verloren, vielleicht auch wegen ihres nicht ganz günstigen Preises. Neben der Blu-ray-Unterstützung – quasi Nachfolger der DVD-Wiedergabefunktion der PlayStation 2 – ist das Gerät auch ein sehr guter Netzwerk-Player, die CD-Wiedergabe wird um die Anbindung an eine Online-Titeldatenbank und CD-Ripping ergänzt.

Früher ging aber noch mehr: Man konnte - mal besser, mal schlechter – dank eines eingebauten (Software-)Emulators PlayStation-2-Spiele weiternutzen, und die „OtherOS“-genannte Funktion erlaubte die Installation einer für PowerPC-Prozessoren kompilierten Linux-Distribution, sodass man die PS3 (fast) wie einen richtigen PC nutzen konnte. Sogar im wissenschaftlichen Bereich war die PlayStation im Linux-Modus aufgrund seines Cell-Prozessors interessant: Die CPU verfügt über eine Art „Hauptprozessor“ (PPE, Power Processor Element“) und sieben „Nebenprozessoren“ (SPE, Synergistic Processing Elements), die bei entsprechender Programmierung für hohe Rechengeschwindigkeiten sorgen.

Seit Firmware-Version 3.21 gehört „OtherOS“ der Vergangenheit an – die PS2-Kompatibilität hatte Sony bereits vorher aus der Firmware verbannt. Diese weitere Beschneidung der PS3-Funktionalität letzten Jahres wollten viele nicht hinnehmen und fingen an, sich nach jahrelangen Desinteresses intensiv mit dem Hack der Konsole auseinanderzusetzen, um Linux wieder zum Laufen zu bekommen. Sony hatte die Linux-Unterstützung aus dem Kernel entfernt, nachdem der 21-jährige amerikanische Hacker „geohot“ (George Francis Hotz) Anfang 2010 einen ersten Exploit für die PS3 veröffentlichte und dazu die „OtherOS“-Funktionalität nutze. Der Hersteller wollte damit die Konsole wieder sicher machen, erreichte jedoch letztendlich genau das Gegenteil – ein klassisches Eigentor, das jetzt zum Albtraum für Sony werden kann.









Quelle

http://www.crn.de/hardware/artikel-88331.html


__________________

Werde auch du Bewohner von Sat City


17.02.2011 00:50 Ame ist offline E-Mail an Ame senden Homepage von Ame Beiträge von Ame suchen Nehmen Sie Ame in Ihre Freundesliste auf MSN Passport-Profil von Ame anzeigen
Der Betreiber und die Moderatoren vom ass-media.net distanzieren sich hiermit ausdrücklich durch den von AdminAdminAmeAdminAdmin am 17.02.2011 um 00:50 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

cemal44
Grünschnabel




Dabei seit: 15.12.2007
Beiträge: 2


Info RE: Der PlayStation-3-Hack Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo.....hier ist die Deutsche Anleitung .Wie mann PS3 JAILBREAK kann..


Manual-German

Dateianhang:
txt Neues Textdokument.txt (61 Byte, 54 mal heruntergeladen)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von cemal44: 19.02.2011 01:45.

19.02.2011 01:42 cemal44 ist offline E-Mail an cemal44 senden Beiträge von cemal44 suchen Nehmen Sie cemal44 in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber und die Moderatoren vom ass-media.net distanzieren sich hiermit ausdrücklich durch den von cemal44 am 19.02.2011 um 01:42 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

AdminAdminAmeAdminAdmin Ame ist männlich
Administrator CheffE


images/avatars/avatar-262.jpg



Dabei seit: 17.04.2005
Beiträge: 8.376
Herkunft: Balkan / Sarajevo
Receiver / Box: Humax 5400; Dreambox 7025; Dreambox 600; Dreambox 800


Themenstarter Thema begonnen von Ame
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nun dürfte auch die PS3 ihren Kampf gegen die Modder endgültig verloren haben: Der in einschlägigen Kreisen bekannte Geohot veröffentlichte auf seiner Webseite den Metldr Key der PS3. Mit diesem Schlüssel ist es möglich, die Loader der PS3 zu entschlüsseln und so an alle anderen Schlüssel zu kommen. Da dieser Key kaum (bis gar nicht) zu ersetzen ist, ist die Konsole damit geknackt.

UPDATE:

So hat sich auch Sony höchstpersönlich bei einer Stellungnahme gegenüber Edge bezüglich des Hacker-Angriffs auf die Playstation 3 geäußert:

"Wir sind uns dessen bewusst und untersuchen das derzeit", so ein Sony-Sprecher. "Wir werden die Probleme mit Netzwerk-Updates beheben, aber weil das ein Sicherheitsproblem ist, können wir euch keine genaueren Details nennen."

Jedoch glaubt man Seitens der Hacker, dass dieser Hacker-Angriff nicht durch einfache Updates zu beheben sei, denn auch ein anonymer Hacker, genannt pytey, hat sich gegenüber BBC geäußert:

"Die komplette Konsole ist kompromittiert - dafür gibt es keine Korrektur. Die einzige Möglichkeit, das zu ändern, ist die Veröffentlichung neuer Hardware. Sony wird das akzeptieren müssen", so der Hacker.

Wie geht es weiter mit Sony und deren Hacker-Problemen?

Neuigkeiten lest ihr natürlich bei uns!


__________________

Werde auch du Bewohner von Sat City


17.02.2011 01:08 Ame ist offline E-Mail an Ame senden Homepage von Ame Beiträge von Ame suchen Nehmen Sie Ame in Ihre Freundesliste auf MSN Passport-Profil von Ame anzeigen
Der Betreiber und die Moderatoren vom ass-media.net distanzieren sich hiermit ausdrücklich durch den von AdminAdminAmeAdminAdmin am 17.02.2011 um 01:08 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

AdminAdminAmeAdminAdmin Ame ist männlich
Administrator CheffE


images/avatars/avatar-262.jpg



Dabei seit: 17.04.2005
Beiträge: 8.376
Herkunft: Balkan / Sarajevo
Receiver / Box: Humax 5400; Dreambox 7025; Dreambox 600; Dreambox 800


Themenstarter Thema begonnen von Ame
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Anfang der Woche wurde bekannt, dass Sony juristisch Schritte gegen George Hotz, aka Geohot, einleiten wollte. Sony verlangt die sofortige Entfernung aller Signaturschlüssel, die zur PlayStation 3 gehören, aus dem Internet. Insbesondere, die Entfernung von George Hotz‘ Homepage.

Sony: Bild 1Es ist fraglich, welches Gericht zuständig ist. Dennoch könnte Sonys Klage eine richtungsweisenden Enscheidung herbeiführen.Es war dabei noch nicht all zu klar, ob eine Einstweilige Anordnung gegen den Hacker überhaupt möglich wäre. Insbesondere, ob überhaupt ein Verstoß vorläge. Nun stellt sich aber für Sony noch ein ganz anderes Problem: Die Gerichtsbarkeit ist ebenfalls nicht wirklich klar.

Unter Gerichtsbarkeit versteht man den Ort, an dem die Klage verhandelt wird. Also der Ort, an dem sich das Gericht befindet, in dem dann der Prozess geführt wird. Aktuell befindet sich der Prozess bei einem Gericht in Kalifornien. In einer Anhörung zeigte sich US-Richterin Susan Illston eben darüber allerdings verwundert. Sie fragte sich, warum der Prozess nicht in New Jersey geführt wurde, wo George Hotz den Hack durchgeführt hat.

Sonys Anwalt James Gilliland Jr. argumentierte damit, dass Hotz zur Verbreitung der Keys die Dienste Twitter und Facebook benutzt hätte. Beide sind in Kalifornien behehimatet. Richterin Illston schien dieser Argumentation jedoch eher skeptisch gegenüber zu stehen. Sie meinte, so etwas zu sagen, würde „das komplette Universum [...] zum Subjekt meiner Rechtsprechung machen.“

Gilliland argumentierte außerdem, dass die PlayStation 3 Nutzungsbedingungen das Kalifornische Landesgericht als Gerichtsstand für alle Arten von Rechtsstreit vorschrieben. Illston sagte dazu, dass sie über diese Frage irgendwann in später entscheiden würde, womit ebenfalls die Entscheidung aufgeschoben wurde, ob Hotz seinen Computer als Beweismittel für diesen Fall aufgeben muss.

Die Klage selbst gibt, neben dem Versuch, Hotz und andere, bisher nicht benannte Hacker, dazu zu zwingen die Anleitungen zum Hack der PlayStation 3 zu entfernen, einen bisher noch nicht näher spezifizierten Schaden an.

Interessant dabei ist, dass Hotz in einem Interview mit dem Magazin Attack of the Show angab, dass sein Hack keine Piraterie zuließe. Er verglich es mit dem Jailbreak von Handys wie dem iPhone. Letzteres ist nach einer Aktualisierung des DMCA legal. Der DMCA beschreibt allerdings eindeutig, dass es sich um ein geschlossenes mobiles System handeln muss, auf dem der Anbieter alle Software kontrollieren kann.

Die Frage, die Hotz dabei aufwirft, ist einfach wie prägnant: Wenn es erlaubt ist, ein geschlossenes System zu öffnen, warum sollte es bei einem anderen geschlossenen System nicht erlaubt sein, nur weil das eine mobil ist und das andere nicht? Sonys Klage könnte also zu einer richtungsweisenden Entscheidung in Hinblick auf den Jailbreak von geschlossenen Systemen führen.

Quelle



__________________

Werde auch du Bewohner von Sat City


17.02.2011 01:15 Ame ist offline E-Mail an Ame senden Homepage von Ame Beiträge von Ame suchen Nehmen Sie Ame in Ihre Freundesliste auf MSN Passport-Profil von Ame anzeigen
Der Betreiber und die Moderatoren vom ass-media.net distanzieren sich hiermit ausdrücklich durch den von AdminAdminAmeAdminAdmin am 17.02.2011 um 01:15 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Ames Sat Settings Board » Spiele Konsolen » PS 3 » Der PlayStation-3-Hack

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH