Ames Sat Settings Board

Register Calendar Members List Team Members Search Frequently Asked Questions Go to the Main Page

Home


Ames Sat Settings Board » News / Nachrichten » Top News » Schweizer Radio und Fernsehen gehen zusammen » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Recommend to a Friend | Add Thread to Favorites
Post New Thread Post Reply
Go to the bottom of this page Schweizer Radio und Fernsehen gehen zusammen
Posts in this Thread Author Date
 Schweizer Radio und Fernsehen gehen zusammen homer1 17.12.2009 10:41

Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
s-modhomer1s-mod
Super Moderatoren


images/avatars/avatar-415.png



Registration Date: 26.03.2009
Posts: 433


Schweizer Radio und Fernsehen gehen zusammen Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Schweizer Radio und Fernsehen gehen zusammen

[vo] Bern - Der nationale Verwaltungsrat SRG SSR idée suisse hat grünes Licht für die Zusammenlegung von Schweizer Radio DRS und Schweizer Fernsehen SF gegeben.

Im Juni soll die Zusammenlegung entscheidungsreif und am 1. Januar 2011 vollzogen werden, teilt der Verwaltungsrat der SRG SSR am Mittwoch mit. Der künftige Regionaldirektor des gemeinschaftlichen Unternehmens soll voraussichtlich im Juli 2010 gewählt werden.

Am 18. März 2009 hatte der Verwaltungsrat das Projekt "Konvergenz und Effizienz" beschlossen, mit dem in allen Sprachregionen unter je einer Führung Radio, TV und der Online-Auftritt intensiver zusammenarbeiten und sollen.

Nach der rätoromanischen Schweiz 2006, der italienischsprachigen Schweiz seit 2008 und der Westschweiz ab 2010 werde die SRG für die Deutschschweiz die Medienkonvergenz ab 2011 umsetzen.

Bei der SRG Deutschschweiz sollen die Bereiche Radio und Fernsehen künftig nach wie vor im Mittelpunkt stehen. Um das junge Publikum besser anzusprechen, soll zusätzlich das ubrige publizistische Angebot verbessert werden. Die bestehenden Informations-, Sport- und Kulturplattformen sollen gebundelt und weiterentwickelt sowie durch Service-Plattformen ergänzt werden.

An der Spitze der "SRG.D" soll der Regionaldirektor stehen. Sechs Mitglieder der Geschäftsleitung vertreten publizistische Verantwortungsbereiche, das sind die beiden Chefredakteure Radio und Fernsehen sowie die Abteilungsleiter Programme, Unterhaltung, Kultur und Sport. Hinzu kommen die Leiter der fusionierten Supportbereiche Kommunikation und Marketing, Finanzen und Produktion / TPC. Unternehmensentwicklung mit Human Resources und Ausbildung sowie Programmstrategie mit Publikumsforschung und Programmcontrolling werden als Stabsbereiche ausgestaltet.

Die Synergien aus den Supportbereichen beziffern sich auf rund fünf Millionen Schweizer Franken, was rund zehn Prozent des budgetierten Gesamtaufwands 2009 entspricht. Dazu tragen unter anderem 20 bis 30 Vollzeitstellen bei, die abgebaut werden sollen.

Quelle: Digital Fernsehen


__________________

Gruss homer

Duff am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen
17.12.2009 10:41 homer1 is offline Send an Email to homer1 Search for Posts by homer1 Add homer1 to your Buddy List
Der Betreiber und die Moderatoren vom ass-media.net distanzieren sich hiermit ausdrücklich durch den von s-modhomer1s-mod am 17.12.2009 um 10:41 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Tree Structure | Board Structure
Post New Thread Post Reply
Ames Sat Settings Board » News / Nachrichten » Top News » Schweizer Radio und Fernsehen gehen zusammen

Privacy policy

Forum Software: Burning Board 2.3.6 pl2, Developed by WoltLab GmbH