Ames Sat Settings Board

Register Calendar Members List Team Members Search Frequently Asked Questions Go to the Main Page

Home


Ames Sat Settings Board » News / Nachrichten » Top News » Pay-TV-Anbieter ArenaSat fühlt sich im Premiere-Windschatten wohl » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Recommend to a Friend | Add Thread to Favorites
Post New Thread Post Reply
Go to the bottom of this page Pay-TV-Anbieter ArenaSat fühlt sich im Premiere-Windschatten wohl
Posts in this Thread Author Date
 Pay-TV-Anbieter ArenaSat fühlt sich im Premiere-Windschatten wohl homer1 29.05.2009 19:54

Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
s-modhomer1s-mod
Super Moderatoren


images/avatars/avatar-415.png



Registration Date: 26.03.2009
Posts: 433


Pay-TV-Anbieter ArenaSat fühlt sich im Premiere-Windschatten wohl Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Pay-TV-Anbieter ArenaSat fühlt sich im Premiere-Windschatten wohl

ArenaSat fühlt sich gut als Nummer zwei

Der Pay-TV-Anbieter ArenaSat fühlt sich im Windschatten des defizitären Platzhirsches Premiere wohl.

Unitymedia-Manager
(Quelle: Unitymedia)
"Wir sind die sympathische, unkomplizierte, bodenständige Alternative und haben gar nicht vor, Premiere bzw. Sky Deutschland zu imitieren. Warum sollten wir ein Riesentanker werden wollen?", sagte ArenaSat-Geschäftsführer David McGowan dem Branchendienst "DWDL" am Freitag. Premiere sei zwar die Nummer eins bei den Abonnenten, aber eben auch bei den Verlusten. "Wir sind kleiner, schreiben aber schwarze Zahlen", sagte der Manager.

Das sei von Vorteil: "Wir können neue Angebote und Services ausprobieren und haben auf diese Weise viele Dinge in den Markt gebracht, die Premiere irgendwann nachgemacht hat – zum Beispiel die Komplexität der Programmpakete zu reduzieren", betonte McGowan. Er bezeichnete gleichzeitig den Verlust der Bundesliga-Übertragungen ab der kommenden Saison als Einschnitt:" Wir machen uns auch keine Illusionen. Uns ist natürlich bewusst, dass wir Abonnenten verlieren werden", ArenaSat sei aber mit zahlreichen Unterhaltungskanälen und einem physischen DVD-Verleih "gut vorbereitet".

HDTV noch kein Thema

Ob die Unitymedia-Tochter in Zukunft auf Video-on-Demand über das Internet setzt, wollte McGowan nicht direkt direkt kommentieren. Wichtig seien dafür vor allem ausgereifte digitale Receiver, deren nächste Generationen man schon im Auge habe. Auch HDTV-Programme stehen noch nicht auf der Agenda von ArenaSat: Das könne sich aber nach einem möglicherweise erfolgreichen Einstieg von ARD und ZDF im kommenden Jahr schnell ändern, erklärte der Manager.

Er erteilte gleichzeitig einer zu starken Kontrolle der Hardware beim Kunden im Wohnzimmer eine Absage: "Eine zu enge Verzahnung von Pay-TV-Anbieter und Technik gab es in Deutschland ja schon mal – ohne Erfolg", sagte McGowan in Anspielung auf das d-box-Monopol von Leo Kirch. Ähnliche Tendenzen sind derzeit allerdings wieder im Kabelnetz mit einer Konzentration auf das Verschlüsselungssystem Videoguard von NDS und einigen wenigen Settop-Boxen-Herstellern sowie dem DRM- und Common-Interface-Standard CI+ zu sehen (SAT+KABEL berichtete).

Quelle: Sat&Kabel


__________________

Gruss homer

Duff am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen
29.05.2009 19:54 homer1 is offline Send an Email to homer1 Search for Posts by homer1 Add homer1 to your Buddy List
Der Betreiber und die Moderatoren vom ass-media.net distanzieren sich hiermit ausdrücklich durch den von s-modhomer1s-mod am 29.05.2009 um 19:54 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Tree Structure | Board Structure
Post New Thread Post Reply
Ames Sat Settings Board » News / Nachrichten » Top News » Pay-TV-Anbieter ArenaSat fühlt sich im Premiere-Windschatten wohl

Privacy policy

Forum Software: Burning Board 2.3.6 pl2, Developed by WoltLab GmbH