Ames Sat Settings Board

Register Calendar Members List Team Members Search Frequently Asked Questions Go to the Main Page

Home


Ames Sat Settings Board » Receiver » Dreambox » Dreambox 8000 » Dreambox DM 8000 bekannte Probleme / known Bugs » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Recommend to a Friend | Add Thread to Favorites
Post New Thread Post Reply
Go to the bottom of this page Dreambox DM 8000 bekannte Probleme / known Bugs
Posts in this Thread Author Date
 Dreambox DM 8000 bekannte Probleme / known Bugs Ame 11.01.2009 00:19

Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
AdminAdminAmeAdminAdmin Ame is a male
Administrator CheffE


images/avatars/avatar-262.jpg



Registration Date: 17.04.2005
Posts: 8,376
Herkunft: Balkan / Sarajevo
Receiver / Box: Humax 5400; Dreambox 7025; Dreambox 600; Dreambox 800


Dreambox DM 8000 bekannte Probleme / known Bugs Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

das habe ich gefunden


Hier mal eine Zusammenfassung der bisher bekannten Hardware/Software-Bugs der Dreambox DM 8000 (Software: Dream Multimedia offizielles Image 10. Dezember 2008 )

* Fertigungsprobleme mit mangelhafter Endkontrolle (schlechte Gehäuseverarbeitung, mangelhafte Endmontage, inakzeptable Spaltmaße, verbogene Pins im CF-Slot, defekter Toslink Anschluß, Teilweise lassen sich ausgelieferte Boxen garnicht erst einschalten)
* Ungenügende Fixierung der internen DVB-S2 Tuner (Einige User haben schon über gebrochene Verbindungen zwischen Anschlußbuchsen und Hauptplatine berichtet)
* Der zweite SATA Port auf der Hauptplatine funktioniert nicht richtig, weshalb DMM eine USB-To-SATA-Krücke mitliefern muß um überhaupt 2 SATA Ports bereitstellen zu können.
* OLED-Display zeigt relativ schnell Verschleißerscheinungen (Leuchtstärke der Pixel nimmt besonders in der Anfangsphase sehr schnell ab)
* Fernbedienung funktioniert in Kombination mit bestimmten LCDs/Plasmas nicht richtig, wenn die Box nahe am TV steht (Inteferenzen zwischen Abstrahlung des TV's und Signalen der Fernbedienung, wahrscheinlich wegen fehlendem Polarisationsfilter über dem IR-Empfänger)
* TV-Wiedergabe mit aktiviertem AC3-Ton und deaktiviertem Down-Mix erzeugt beim Umschalten am optischen/koaxialen Ausgang unangenehme Knack-Geräusche und kann zur Beschädigung der Lautsprecher an einem angeschlossenen Verstärker führen, da sich die digitalen Ausgänge temporär in einem undefinierten Zustand befinden.
* Manchmal bootet die Box einfach garnicht (steht mit DHCP... im Display oder bleibt später im Bootvorgang hängen). Das führt dazu, daß Timer-Aufnahmen aus dem Deep-Standby zum Glücksspiel geraten.
* Probleme mit den internen DVB-S2 Tunern und verschiedenen Sat-Konfigurationen (Diseq Schaltspannung bricht zusammen, Einige HD Services werden nicht erkannt, z.B. auf satpos 1w 12015H und 12130H, etc), obwohl dies am selben Kabel bei anderen Boxen des gleichen Herstellers und bei Konkurenzprodukten einwandfrei funktioniert.
* Ein großer Teil verfügbarer Hardware-Cams funktioniert nicht, bzw. nicht zuverlässig
* Zusätzlich erhältliche DVB-S/S2 Tuner sind nicht in der DM8000 einsetzbar. DMM hat dazu bis jetzt nicht offiziell Stellung genommen, sondern nur stillschweigend die Dokumente und die Website geändert (Zusätzliche DVB-S/S2 Tuner sind nun nicht mehr als Erweiterungsmöglichkeit aufgeführt).
Update 01.01.2009: Mittlerweile haben auch die meisten Händler die Artikelbeschreibung für zusätzlich erhältliche DVB-S/S2 Tuner von Dream Multimedia dahingehend angepasst, daß diese nicht in der DM8000 einsetzbar sind.
Update 02.01.2009: Der für die Treiber verantwortliche DMM Enwickler hat nun auch angekündigt, die Unterstützung für die momentan erhältlichen zusätzlichen DVB-S/S2 Tuner aus zukünftigen Firmwareversionen entfernen zu wollen.
* Das serielle DreamUp-Tool funktioniert auf einigen Rechnerkonfigurationen nicht (Fehlerhafte Prüfsumme, Hängt bei Berechnung der Prüfsumme, Keine Antwort von der Box, etc.)
* Rotor-Setup/Steuerung funktioniert nicht richtig
* SatFinder funktioniert nicht richtig
* Lüftersteuerung in Abhängigkeit von der Gehäuseinnentemperatur nicht vorhanden
* Fehlende DTS-Unterstützung - DTS-Ton bei DVD Wiedergabe kann weder dekodiert, noch über den optischen Ausgang durchgeschliffen werden
* Fehlende DTS-Unterstützung - DTS-Ton in Mediendateien (z.B. MKV) kann weder dekodiert, noch über den optischen Ausgang durchgeschliffen werden.
* Ein großer Teil verfügbarer DivX/Xvid -Varianten lässt sich nicht abspielen (GMC mit Warppoint, DivX-HD, etc.)
* Audio-CD-Wiedergabe funktioniert nicht
* WMA-Audio Wiedergabe nicht möglich, obwohl dies ein Leistungsmerkmal des in der DM 8000 verbauten Broadcom 7400 Chips ist (Datenblatt).
* VC1-Videocodec Wiedergabe nicht möglich, obwohl dies ein Leistungsmerkmal des in der DM 8000 verbauten Broadcom 7400 Chips ist (Datenblatt).
* Hardware-beschleunigte OpenGL-Grafikausgabe nicht möglich, obwohl dies ein Leistungsmerkmal des in der DM 8000 verbauten Broadcom 7400 Chips ist (Datenblatt).
* Festplatte schaltet sich nach Timer-Aufnahme nicht ab - insbesondere nach Timeraufnahmen aus dem Stand-By (Tritt nicht immer und nicht bei allen Festplatten auf)
* Bei manchen HD Sendern (z.B. Premiere HD) läuft der Ton asynchron zum Bild - In der Regel läuft der Ton um mindestens 200ms dem Bild hinterher (Tritt nicht immer auf den gleichen Sendern und nur bei manchen Sendungen auf)
* Anzeige der DB/SNR/BER-Werte falsch, bzw. produziert unsinnige Werte
* Video-Einstellung "4:3 Inhalt einzeigen als: Nicht linear" hat keinerlei Funktion
* Spulen in Mediendateien (egal ob mit der Box aufgenommen aufgenommen oder externes Format) - insbesondere bei HD-Formaten - funktioniert nicht.
* DVD-Player funktioniert nicht richtig (Bedienung, Menüs, Probleme mit einigen Kauf-DVDs trotz installierter libcss)
* Wenn ein Programm läuft (z.B. ZDF) und im Hintergrund läuft eine Aufnahme, dann funktioniert der Videotext, hier ZDF, nicht
* AC3-Ton bei DivX Wiedergabe wird bei aktiviertem Downmix nicht richtig dekodiert (Testdateien zur Veranschaulichung des Problems)
* Bei der Wiedergabe von Mediendateien (AVI, MPG, MKV, etc) wird das Seitenverhältnis (z.B. 16:9) nicht richtig dargestellt.
Ergänzung 07.01.2009: Eine korrekte Darstellung des Seitenverhältnisses läßt sich dadurch erreichen, dass in den A/V-Einstellungen der Punkt "4:3 Inhalt anzeigen als" auf Pillarbox gestellt wird. Die Einstellung wirkt sich - trotz der irreführenden Benennung - auch auf Material aus, der nicht im 4:3 Format vorliegt und führ dazu, daß das Original-Seitenverhältnis dargestellt wird.
* Während der Wiedergabe von Mediendateien ist kein Zugriff auf das Plugin-Menü mehr möglich, somit lassen sich Plugins während der Wiedergabe von Mediendateien nicht mehr aktivieren.
* Bei der Wiedergabe von Mediendateien wird das Ende der Wiedergabe viel zu früh signalisiert. (Mangelhafter Abgleich zwischen realer Abspielposition und internen Datenpuffern)
* PiP-Darstellung funktioniert nicht richtig (Seitenverhältnis wird nicht berücksichtigt, 4:3 Material wird trotz aktivierter Einstellung "4:3 Material anzeigen als Pillarbox" in full-size 16:9 ausgegeben, etc.)
* HD-Aufnahmen lassen sich über die interne DVD-Brennfunktion nicht in eine standard-konforme Video-DVD konvertieren. Insofern ist ein eingebauter DVD-Brenner für aufgenommenes HD-Material > 8.5 GB (Kapazität eines DVD-DL Rohlings) nutzlos.
* Bei Tuner-Mischbestückung kommt es vor, daß nach einem erfolgten Sendersuchlauf der einen Tunervariante (z.B. DVB-S2) die schon gefundenen Sender der anderen Tunervariante (z.B. DVB-C, DVB-T) gelöscht werden.
* Manche Boxen benötigen mehrere Flash-Vorgänge um ein neues Image lauffähig zu installieren. Bis jetzt ist nicht geklärt, ob die Ursache in einer fehlerhaften Flash-Programmierroutine oder in fehlerhaften/instabilen Flash-Roms liegt.
* 1080p24 Ausgabekonvertierung funktioniert nicht richtig und erzeugt auf manchen TV's unangenehme Zeilensprünge und Ruckeln, obwohl die gleichen TV's mit der grundsätzlichen 1080p24-Darstellung - beispielsweise von einem Upscaling DVD- oder Blu-Ray Player - keine Probleme haben. Anscheinend ist der BCM 7400 nicht in der Lage, verschiedenartige Interlaced/Progressiv Varianten (z.B. 576i50, 576p25) vernünftig in eine 1080p24 Darstellung zu überführen.
* VCDs und SVCDs lassen sich von einem eingebauten DVD-Laufwerk nicht abspielen.
* Wiedergabe von SVCD MPEG-Dateien ruckelt, stockt, etc.
* Bei TV-Kanälen funktioniert die Audio-Umschaltung zwischen Stereo, Mono-Links und Mono-Rechts nicht. Es wird immer ein Stereo-Signal verwendet. Das führt u.A. dazu, daß bei Sendern mit unterschiedlichen Sprachen in beiden Kanälen keine einzelne Sprache selektierbar ist.
* Videomode-Umschaltung bei Wiedergabe von Mediendateien in Kombination mit dem mitgelieferten Autoresolution-Plugin funktioniert nicht. War z.B. vor der Wiedergabe ein HD-Sender aktiv (z.B 1080i), wird bei folgender Wiedergabe einer Mediendatei (z.B. AVI im Format 576i) der Videomodus trotz aktivierter EInstellung "576i anzeigen als 576i" nicht umgeschaltet.

Quelle Dreamville


__________________

Werde auch du Bewohner von Sat City


11.01.2009 00:19 Ame is offline Send an Email to Ame Homepage of Ame Search for Posts by Ame Add Ame to your Buddy List View the MSN Profile for Ame
Der Betreiber und die Moderatoren vom ass-media.net distanzieren sich hiermit ausdrücklich durch den von AdminAdminAmeAdminAdmin am 11.01.2009 um 00:19 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Tree Structure | Board Structure
Post New Thread Post Reply
Ames Sat Settings Board » Receiver » Dreambox » Dreambox 8000 » Dreambox DM 8000 bekannte Probleme / known Bugs

Privacy policy

Forum Software: Burning Board 2.3.6 pl2, Developed by WoltLab GmbH