Ames Sat Settings Board

Register Calendar Members List Team Members Search Frequently Asked Questions Go to the Main Page

Home


Ames Sat Settings Board » Allgemein Infos zum Board & Regeln » OFF Topic » Sonstiges » Discovery": Astronauten suchen mit Roboterarm nach Schäden am Hitzeschild » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Recommend to a Friend | Add Thread to Favorites
Post New Thread Post Reply
Go to the bottom of this page Discovery": Astronauten suchen mit Roboterarm nach Schäden am Hitzeschild
Posts in this Thread Author Date
 Discovery": Astronauten suchen mit Roboterarm nach Schäden am Hitzeschild friendofhell 25.10.2007 00:53

Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
friendofhell
friendofhell


images/avatars/avatar-81.jpg



Registration Date: 15.08.2006
Posts: 414
Herkunft: Deutschland


Hot News Discovery": Astronauten suchen mit Roboterarm nach Schäden am Hitzeschild Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Einen Tag nach dem Start ist die US-Weltraumfähre "Discovery" auf mögliche Schäden am überlebenswichtigen Hitzeschild untersucht worden.


Die sieben Astronauten an Bord setzten dabei am Mittwoch einen mit Sensoren ausgerüsteten Roboterarm ein, teilte die US-Weltraumbehörde NASA am Mittwoch mit. Die Bilder werden zur Erde gesendet und dort ausgewertet. Die Hitzekacheln sollen die Raumfähre bei der Rückkehr in die Atmosphäre vor dem Verglühen schützen. Zugleich bereitete sich die Mannschaft auf das Andocken an die Internationale Raumstation ISS am Donnerstag vor.

Das Andocken, das für 14.35 MESZ geplant ist, gilt als eines der schwierigsten Manöver der gesamten zweiwöchigen Mission, bei dem "Discovery"-Kommandantin Pamela Melroy (46) in der entscheidenden Phase selbst das Steuer in die Hand nehmen muss. Lediglich bis zu einer Entfernung von rund 300 Metern wird der Shuttle automatisch gesteuert. "Dann übernimmt die Kommandantin die manuelle Kontrolle", sieht die Planung der US-Weltraumbehörde vor. Die einstige Testpilotin der US-Luftwaffe sieht das aber keineswegs als Belastung: "Vom fliegerischen Standpunkt aus, bedeutet das eine Menge Spaß."

Nach dem Andocken steht eine Zeremonie der besonderen Art an: Erstmals in der neunjährigen Geschichte der ISS schütteln sich zwei Kommandantinnen zur Begrüßung die Hand. Erst vor einigen Tagen hat die US-Astronautin Peggy Whitson die Leitung der ISS übernommen. "Ein riesiger Schritt für die Frauen", jubelte die Zeitung "USA Today" bereits vor der Zeremonie. Auch das sieht "Discovery"-Kommandantin Melroy viel gelassener: "Das Beste an der ganzen Sache ist, dass es völlig zufällig passiert." Niemand habe ein solches "Frauentreffen" geplant. Allerdings dürfte es nach Angaben von "USA Today" vorerst das letzte Treffen dieser Art sein. Für die verbliebenen Shuttle- Starts bis zur Ausmusterung der betagten Raumfähren im Jahr 2010 seien keine weiteren Frauen als Kommandantinnen vorgesehen.

Hauptaufgabe des "Discovery"-Fluges ist es, das fast 15 Tonnen schwere Verbindungsmodul "Harmony" an der ISS anzubringen. Daran soll bereits im Dezember das europäische Weltraumlabor "Columbus" angekoppelt werden. Außerdem müssen die Astronauten eine riesige Halterung für Sonnensegel verschieben. Die Montagearbeiten gelten als besonders anspruchsvoll und schwierig. Die Rückkehr der Raumfähre ist für den 6. November vorgesehen.


__________________

Boardregeln
Hier wird Dir Geholfen
25.10.2007 00:53 friendofhell is offline Send an Email to friendofhell Search for Posts by friendofhell Add friendofhell to your Buddy List
Der Betreiber und die Moderatoren vom ass-media.net distanzieren sich hiermit ausdrücklich durch den von friendofhell am 25.10.2007 um 00:53 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Tree Structure | Board Structure
Post New Thread Post Reply
Ames Sat Settings Board » Allgemein Infos zum Board & Regeln » OFF Topic » Sonstiges » Discovery": Astronauten suchen mit Roboterarm nach Schäden am Hitzeschild

Privacy policy

Forum Software: Burning Board 2.3.6 pl2, Developed by WoltLab GmbH