Ames Sat Settings Board (http://www.ass-media.net/wbb2/index.php)
- Allgemein Infos zum Board & Regeln (http://www.ass-media.net/wbb2/board.php?boardid=71)
--- OFF Topic (http://www.ass-media.net/wbb2/board.php?boardid=174)
---- Sonstiges (http://www.ass-media.net/wbb2/board.php?boardid=68)
----- Nach Razzia: Europäischen Behörden geht großer Musik-Raubkopierer ins Netz (http://www.ass-media.net/wbb2/thread.php?threadid=2604)


Posted by friendofhell on 24.10.2007 at11:25:

Hot News Nach Razzia: Europäischen Behörden geht großer Musik-Raubkopierer ins Netz

Britische und niederländische Behörden haben am Dienstag einem der weltweit größten illegalen Online-Anbieter für noch unveröffentlichte Musikalben den Saft abgedreht.


Im Rahmen einer von der europäischen Interpol koordinierten Razzia in Middlesbrough und Amsterdam sei ein 24 Jahre alter Mann festgenommen worden, teilte der Verband British Phonographic Industry (BPI) mit. Der Aktion war eine rund zweijährige Ermittlungsarbeit vorausgegangen. In der Szene war der Anbieter unter der Bezeichnung "OiNK" bekannt, zuletzt griffen den Angaben zufolge etwa 180.000 registrierte Benutzer auf den illegalen Service zu.

"OiNK" hatte sich auf die Veröffentlichung von Alben und Songs konzentriert, die noch nicht im Handel erhältlich waren - unter anderem auf frühe Demos oder noch nicht fertig abgemischte Lieder diverser Künstler. Den BPI-Angaben zufolge wurden allein in diesem Jahr 60 größere Veröffentlichungen vorweggenommen. Mitglied konnte nur werden, wer selbst Inhalte aus zweifelhaften Quellen beschaffen und zur Verfügung stellen konnte. Die Server wurden aus den Niederlanden betrieben. Der inhaftierte 24-jährige verkaufte die Musik offenbar nicht direkt. Statt dessen finanzierte er sich über ein beim Internet-Anbieter Paypal eingerichtetes Spendenkonto. Die Musikindustrie feierte die Abschaltung als wichtigen Etappensieg im Kampf gegen die Piraterie.


Forum Software: Burning Board 2.3.6 pl2, Developed by WoltLab GmbH